Bitron C, Bitron Gravity und Vitronic - Worin besteht der Unterschied

Datum: 15.01.2019


UVC-Vorklärgeräte töten Keime, Bakterien und Schwebealgen ab

Ein Teich reinigt sich nur von allein, wenn es ein Naturteich mit Zu- und Abfluss ist. Künstlich angelegte Teiche benötigen daher Unterstützung durch einen Filter. Es kann jedoch vorkommen, dass ein Teichfilter im Kampf gegen Algen und Keime den Kürzeren zieht. In so einem Fall lohnt es sich, ein UVC-Vorklärgerät nachzurüsten, z.B. Bitron C, Vitronic und Bitron Gravity von Oase. Diese Geräte bewirken, dass die spezielle Lichtstrahlung Schwebealgen, krankheitserregende Bakterien und Keime abtötet. Ein weiterer positiver Nebeneffekt tritt bei der Verwendung eines Bitron C, Bitron Gravity oder Vitronic auf, denn durch den Nährstoffentzug im Wasser verklumpen die Grünalgen und lassen sich dadurch besser aus dem Wasser filtern. Auch wenn das Resultat bei beiden Produktgruppen dasselbe ist, gibt es trotzdem Unterschiede.

Oase Vitronic - das Einsteigermodell

Den Vitronic gibt es in 4 verschiedenen Leistungsstufen, 11, 18, 36 und 55 Watt. Analog zum Leistungsvermögen ist auch die maximale Wassermenge unterschiedlich, denn die kleinste Variante bewältigt einen 10m³ - Teich. Das größte Modell filtert effektiv sogar bis zu 60m³ Wasservolumen, solange es Teiche ohne Fischbesatz sind. Bei Fischbesatz halbiert sich die Filterleistung und bei Koibesatz vermindert sie sich sogar auf nur ein Viertel. Somit bewältigt der Vitronic 55 W einen Koiteich mit einer Größe mit nur 15 m³. An sich ist ein Vitronic ein sogenanntes Stand-Alone-Gerät, d.h. der Vitronic muss nicht an einen Filter, sondern lediglich an einen Spiralschlauch angeschlossen werden.

Oase Bitron C - effiziente Algenbekämpfung

Größere Teiche brauchen spezielle Pflege. Für diesen Zweck hat Oase die Produktreihe Bitron C in ihrem Sortiment. Durch die clevere Bypass Technologie wird das Wasser länger der Strahlung des UVC-Vorklärgerät ausgesetzt, was zu einer effizienteren Abtötung der schädlichen Bakterien, Schwebalgen und Keimen führt. Das Leistungsspektrum der Bitron C Vorklärgeräte reicht von 24 Watt bis 110 Watt, dementsprechend variiert auch die mögliche Teichgröße von maximalen 110m³ bis zu 25m³. Auch beim Bitron C gilt die Faustregel: Bei Fischbesatz vermindert sich die Filterleistung auf die Hälfte, bei Koibesatz auf nur ein Viertel. Besonders hervorzuheben ist der automatische Reinigungsrotor im Bitron C, der durch den kontinuierlichen Wasserstrom um die Quarzglasröhre herumgeführt wird, um Schmutzablagerungen zu verhindern.

Oase Bitron Gravity - Algenbekämpfung bei Gravitationsfilteranlagen

Oase hat speziell für Gravitationsfilteranlagen ein UVC-Vorklärgerät entwickelt, den Bitron Gravity. Er wird in eine ungepumpte Filteranlage eingebaut. Das Wasser fließt aufgrund der Schwerkraft stetig durch den Filter und damit auch durch den Bitron Gravity. Das strömungsoptimierte Reaktordesign sorgt für eine hocheffektive Entkeimung, da die UV-Bestrahlung direkt und fast verlustfrei das Wasser durchdringt. Die Leistung von 70 Watt reicht aus, um einen Teich mit bis zu 70m³ von Algen, Bakterien und Keimen zu befreien.

Ihr oase-teichbau.de Team 

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen einfach unter diesen Artikel, wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten!