Ein zuverlässiger Eisfreihalter bringt viele Vorteile

Datum: 15.01.2019


Wir informieren Sie über die aktuellen Oase Eisfreihalter Icefree und deren Funktionsweise in Ihrem Teich

Nach dem letzten Winter erlebte eine Bekannte eine böse Überraschung. Nach dem Auftauen der dicken Eisschicht, die ihren Gartenteich aufgrund der klirrend kalten Temperaturen von Ende Januar bis Mitte Februar überzogen hatte, musste sie leider feststellen, dass nicht alle ihre Fische die Frostperiode überlebt hatten. Ihre Verwunderung war groß, da sie sich bewusst für einen deutlich mehr als 80 cm tiefen Gartenteich entschieden hatte, um auf jeden Fall eine eisfreie Zone für die Fische zu gewährleisten. 

Aus Unwissenheit hatte sie jedoch nicht bedacht, dass Frostfreiheit am Teichboden kein Garant für ein Überleben der Bewohner im Gartenteich darstellt. Wie alle Lebewesen benötigen auch Fische Sauerstoff, die sie über ihre Kiemen aus dem Teichwasser aufnehmen.

Eine komplett zugefrorene Wasseroberfläche lässt aber keinerlei Sauerstoffzufuhr zu und verhindert zudem ein Entweichen der schädlichen Faulgase. So werden die erwähnten Fische vermutlich nicht erfroren, sondern viel eher erstickt sein. Dabei wären einfache und komfortable Möglichkeiten zur Auswahl gestanden, um den tragischen Ausgang zu verhindern.

  • Die früher übliche Praxis, die Eisschicht täglich aufzuhacken, ist einerseits weder besonders bequem, noch förderlich für die Fische im Wasser. Die Schläge auf das Eis können das Wohlergehen Ihrer Fische stark beeinträchtigen. Daher raten wir Ihnen, von dieser Methode Abstand zu nehmen.
  • Unsere Lösung ist komfortabel und für Ihre Fische ungefährlich: Verwenden Sie einen Eisfreihalter! Zuverlässige Eisfreihalter halten zwar nicht die komplette Wasseroberfläche eisfrei, aber bestimmte Teilbereiche Ihres Teiches bleiben durch den Einsatz von Eisfreihaltern ohne Eisschicht.
  • Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Ihnen die Eisfreihalter Icefree der Firma Oase „wärmstens“ empfehlen. Drei unterschiedliche Modelle stehen Ihnen aktuell zur Auswahl, die sich sowohl in Preis, Design und Funktionalität maßgeblich unterscheiden.

Das bereits seit einigen Jahren bewährte Modell Oase Icefree 20 ist zugleich die einfachste Variante der Oase Eisfreihalter. Mit einem Gewicht, z.B. einem Stein, wird die Pumpe des Eisfreihalter in ca. 60 - 80 cm Tiefe im Teich verankert. Über einen Schlauch ist die Pumpe mit einem Schwimmkörper aus Styropor verbunden. Das wärmere Wasser der tieferen Teichzone wird von der Pumpe des Oase Icefree 20 angezogen und über den Schlauch zum Schwimmkörper befördert.

Von dort verbreitet sich das Wasser in sanften Wellenbewegungen rund um den Schwimmkörper aus. Die leicht erhöhte Temperatur des beförderten Wassers und die leichten Bewegungen verhindern ein Gefrieren des Wassers rund um den Schwimmkörper. So bleibt ein Kreis von ca. 20 cm Durchmesser eisfrei. Diese Wirkung wird beim Oase Icefree 20 bei Temperaturen bis -20°C erreicht. Aufgrund seiner speziellen Funktionsweise ist der Oase Eisfreihalter Icefree 20 nur für Teiche mit einer Mindesttiefe von 60 cm geeignet.

Die Eisfreihalter Oase Icefree Thermo werden ohne umständliche Vorbereitungsarbeiten auf die Wasseroberfläche gesetzt und können sofort mit ihrer Funktion beginnen. Das Wasser um den Eisfreihalter wird erwärmt, wodurch das Gefrieren zuverlässig verhindert wird. Da im Gegensatz zum Oase Icefree 20 kein Wasser aus einer wärmeren Tiefenzone benötigt wird, sind die Eisfreihalter Icefree Thermo auch für flache Teiche geeignet.

Zwei wichtige Unterschiede bestehen zwischen dem Oase Icefree Thermo 200 und dem Oase Icefree Thermo 330.

Zum einen arbeitet der Icefree Thermo 200 mit einer Leistungsaufnahme von 200 Watt, während der Icefree Thermo für seinen Einsatz 330 Watt benötigt. Entscheidender ist jedoch die Frostwächterfunktion, die im Icefree Thermo 330 integriert ist. D.h. der Icefree Thermo 330 ist an wärmeren Tagen automatisch deaktiviert und nur an den Tagen, die aufgrund der Außentemperaturen tatsächlich eine Frostgefahr aufweisen, ist er aktiviert. Der Oase Icefree Thermo 330 verbraucht also nur dann Strom, wenn sein Einsatz berechtigt ist. Dadurch sparen Sie nicht nur Strom und bares Geld, sondern schonen auch mit ökologischem Handeln unsere Umwelt. Der Oase Eisfreihalter Icefree Thermo 200 verfügt nicht über diese Frostwächterfunktion, er ist vielmehr im Dauereinsatz oder muss manuell aus- und im Bedarfsfall rechtzeitig eingeschaltet werden.

Sollten Sie den Kauf eines Eisfreihalters in Erwägung ziehen, so empfehlen wir Ihnen aufgrund seiner universellen Einsatzmöglichkeiten und der praktischen Frostwächterfunktion den Oase Icefree Thermo 330. Ihre Fische werden es Ihnen danken.

Ihr oase-teichbau.de-Team

Schreiben Sie uns Ihre Fragen oder Anregungen einfach unter diesen Artikel, wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten!