Kreative Teichumgestaltung nach 18 Jahren

Datum: 15.01.2019


In diesem interessanten Praxisbeispiel zeigt sich deutlich: Auch ein in die Jahre gekommener Teich lässt sich schön aufhübschen!

Hand aufs Herz: Mit der Zeit wird jeder Teichbesitzer merken, dass der Teich ein wenig in die Jahre gekommen ist. Die ersten Jahre ist alles in bester Ordnung. Die Teichgestaltung entspricht genau den eigenen Wünschen. Wie in den eigenen vier Wänden auch, ändert sich der Geschmack und Renovierungen stehen an. 

Bei uns zeigte sich das zunächst an der Teichtechnik. Bei einem Auto hätte sie nach 18 Jahren fast schon ein H-Kennzeichen bekommen. Nur dass in diesem Zeitraum eben keine regelmäßigen Besuche beim TÜV anstanden. Zwar hatten wir uns gewissenhaft um die Pflege und Wartung gekümmert. Doch irgendwann ist einfach Schluss. Basta, Finito, Ende Gelände!

Teichneugestaltung
Teichneugestaltung

In fast zwei Jahrzehnten hat sich bei Pumpen, Filtern und Co einfach so viel getan, da sind riesengroße Qualitäts- und Komfortsprünge geschehen. Diese entsprechen, um beim Beispiel Auto zu bleiben, denen von ABS-Systemen, Katalysatoren und Rußpartikelfiltern. Und auf Dauer wollten wir uns einen Oldtimer Teich nicht antun.

Zudem ging die Thuja Hecke allmählich in die Knie: Ihr Wuchs wurde zunehmend karger, kahle Stellen machten sich breit. Auch bekam der Teich ab und an Besuch von einem Besucher. Das Problem „Katze fängt Fische“ dezimierte regelmäßig den Bestand und konnte nur mit einer kreativen neuen Lösung behoben werden: Der Wasserstand sollte nicht mehr bis ganz nach oben reichen.

Teichneugestaltung
Teichneugestaltung
Teichneugestaltung

Leider haben wir vom alten Zustand keine schönen Bilder mehr. Dafür zeigen die neuen Bilder, wie der Umbau stattgefunden hat. Zunächst ging es an die kaputte Thuja Hecke. An ihrer Stelle steht nun der Überlauf, die komplette Teichtechnik ist hinter einer Mauer versteckt. Ganz klar der Blickfang: das zentrale Wasserspiel. Dieses kommt mit einer schicken Mauerverblendung schön zur Geltung und erfüllt den Garten mit beruhigendem Plätschern.

Die Neugestaltung des Teichs selbst war doch einiges an Aufwand. So legten wir bei dieser Gelegenheit, der große Umbau hatte ohnehin schon begonnen, gleich noch die Beetumrandung neu an. Mit vereinten Kräften waren all die kleinen Zwischenprojekte, die sich so ergaben aber dennoch recht schnell erledigt.

Teichneugestaltung
Teichneugestaltung
Teichneugestaltung

Wir finden der Aufwand hat sich gelohnt und genießen nun die Zeit an unserem neuen, alten Teich!   

Viele Grüße,

Ihr Guido R.