Oase Aquarius Universal und Oase AquaMax – welche ist wofür gemacht und worin liegen die Unterschiede

Datum: 15.01.2019


Teichpumpe ist nicht gleich Teichpumpe

Teichpumpen gibt es in unterschiedlichen Varianten mit ebenso zahlreichen Einsatzmöglichkeiten. Um bei der großen Auswahl an Teichpumpen nicht den Überblick zu verlieren und um Ihnen die Suche nach der richtigen Pumpe zu erleichtern, haben wir eine Ihnen kleine Übersicht zusammengestellt.

Das einfachste Unterscheidungsmerkmal bei Teichpumpen liegt in der möglichen Art der Nutzung. Benötigen Sie eine Pumpe für ein Wasserspiel oder möchten Sie einen Wasserfall am Gartenteich haben, dann eignen sich die Pumpen Oase Aquarius Universal. Diese Pumpen gelten gemeinhin als Wasserspielpumpen und sind somit für Dekobrunnen, Quellsteine, Fontänen oder Wasserfälle ideal geeignet. 

Soll hingegen das Teichwasser in einen Filter oder zu einem Bachlauf gepumpt werden, sind für diesen Zweck die Oase AquaMax Pumpen sinnvoll. Die verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten sind jedoch nicht die einzigen Unterscheidungsmerkmale, die diese Pumpen aufweisen.

Das Hauptunterscheidungsmerkmal von Teichpumpen stellt die Wasserfördermenge dar, diese wird in der Regel mit der Einheit "Liter pro Stunde" angegeben. Im Sortiment der Firma Oase finden sich Pumpen ab 440 Liter pro Stunde, z.B. die Teichpumpe Oase Aquarius Universal 440, bis zu 41000 Liter pro Stunde, bei der Teichpumpe AquaMax  Expert 40.000.

Insbesondere bei Wasserspielpumpen liegt in der Förderhöhe ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal. Aufgrund ihres Nutzungsbereiches muss bei diesen Pumpen das Wasser mit Kraft nach oben befördert werden. Das Merkmal "maximale Wassersäule" gibt Auskunft darüber, wie hoch das Wasser mithilfe der jeweiligen Teichpumpe maximal in die Höhe befördert werden kann. 

Die Angabe erfolgt in der Regel in Meter bzw. Zentimeter. Auch hier bietet die Firma Oase ein breites Sortiment, die kleinste Pumpe erzielt eine maximale Höhe von 75 cm (Aquarius Universal 440), wohingegen die leistungsstärkste bis zu 11 m Höhenunterschied bewältigt (Aquarius Universal 40000).

Die Angabe der maximalen Höhe der Wassersäule ist nicht vom Teichgrund (oder vom Standort der Teichpumpe) aus gemessen, sondern erst ab der Wasseroberfläche.

Steht die reine Zweckmäßigkeit im Vordergrund, d.h. das Teichwasser soll zu Ihrer Filteranlage gepumpt werden, empfehlen wir Ihnen, die Teichpumpen Oase AquaMax für diese Aufgabe zu nutzen. Die möglichen Höhenunterschiede, die das Wasser angetrieben durch diese Pumpen auf seinem Weg zum Filter maximal bewältigen kann, liegen  zwischen 1,3 m und maximal 10 m ab der Wasseroberfläche. Das breite Leistungsspektrum der Oase AquaMax Serie ermöglicht eine Fördermenge von 1980 l pro Stunde mit der Oase AquaMax 2000 bis zu 41000 l pro Stunde mit der Oase AquaMax Expert 40000.

Die maximale Wassermenge, die optimalerweise in Ihren Oase Filter geleitet wird, hängt maßgeblich von zwei Faktoren ab, die Sie unbedingt beachten und berücksichtigen sollten: a) Wie groß ist Ihr Teich? Je größer der Gartenteich, desto mehr Wasser sollte die Oase Pumpe pro Stunde umwälzen können. b) Wie groß ist die verwendete Filteranlage? Der Teichfilter beeinflusst in sehr großem Maße die erforderliche maximale Förderleistung einer Teichpumpe. Ist der Filter beispielsweise für nur maximal 8000 Liter pro Stunde geeignet, ist es nicht ratsam, eine Oase AquaMax Eco Premium 12000 mit 12000 Litern zu installieren. Durch diesen Leistungsüberschuss können die Filterbakterien nicht richtig arbeiten, da das Wasser zu schnell durch den Filter fließt.

Ihr oase-teichbau.de Team