Überraschungsteich vom Ehemann

Datum: 15.01.2019


Au Backe - unser schöner Teich bereitet uns seit ein paar Jahren große Sorgen! Er war mal so schön. Was machen wir falsch? 

Hallo Liebe Teichfreunde, 

Ich möchte in meinem Beitrag gerne die Geschichte unseres Teichs erzählen. Vom den eigentlichen Teichbauphasen habe ich leider keine Fotos, denn ich hatte damals noch kein Handy. Das komplette Projekt fand sehr spontan statt, wir fingen ohne Plan und Skizze an. Auch wenn unser Teich in seinem jetzigen Zustand nicht der prächtigste ist - er ist uns wichtig und wir würden uns so sehr wünschen, dass er eines Tages wieder vorzeigbar wird!

Auf den Bildern unten kann man sehen wie unser Teich heute aussieht. Vielleicht haben ein paar andere Teichfreunde guten Rat, oder wissen die oase-teichbau.de Teichexperten was wir unternehmen können. 

Meine Entscheidung für den Bau des Teichs

Vor ein paar Jahren hatte mich spontan das Teichfieber gepackt. Ich ging zu meinem Mann und sagte ihm das ich einen Teich möchte. Mir schwebte vor, dass das kleine, lauschige Plätzchen im Garten am Besten so circa 5x5 Meter messen sollte. Da mein Mann einfach klasse ist, sagte er nur: "Okay gehen wir es an."

Und da mein Mann eben mein Mann ist und wenn er etwas anpackt das auch richtig macht, sah ich als ich wieder aus der Stadt kam zu meiner Überaschung eine 12x6 Meter große Grube im Garten. Wie konnte das geschehen, wie hat er das nur hinbekommen? Ich war doch nur für ein paar Stunden weg? Mein Mann ist nicht Superman. In der kurzen Zeit hätte er das alleine von Hand daher auch nicht geschaft - wir hatten damals noch einen Kran.

Nun konnten wir uns dem eigentlichen Teichbau widmen. Wir machten uns auf um Teichfolie zu bestellen. Ein guter Freund half uns beim Vermessen und Planen, später dann auch glücklicher Weise beim Verlegen der Folie. Daher kamen wir zügig voran und konnten auch gleich noch eine Pflanzstufe abstoßen.

Für die Teichumrandung wählten wir kostenlose Steine vom Feld. Bei der Größe unseres Teichs benötigten wir immerhin zwei komplette Treckeranhänger. Eine Knochenarbeit die wir besser nicht in der prallen Sonne gemacht hätten.

Der Teich stand - nun ging es an die Pflanzung und die Technik

Endlich konnte ich die Pflanzen auf der Pflanzstufe arangieren. Ich war voll in meinem Element und war mit Feuer und Flamme an der Sache. Nachdem wir die Teichtechnik, eine Oase Filtertonne und eine UVC Vorkläreinheit mit einer Leistung von 45 Watt aufgebaut hatten und sich die Wasserwerte eingependelt hatten, ließen wir die Fische in den Teich.

Jahrelang hatten wir große Freude an unserem Teich. Die Pflanzen gedeihten prächtig und die Fische fühlten sich wohl. Bis vor rund drei Jahren. Wir können uns nicht erklären warum, das Wasser verfärbte sich plötzlich grün! So ist es noch immer und wir sind auch heute noch meilenweit vom ursprünglichen Zustand entfernt. 

Große Enttäuschung, schwerer Schock: das Wasser wurde grün!

Selbstverständlich hörten wir uns um und versuchten mit Hausmitteln der Lage Herr zu werden und den Teich wieder herzustellen, jedoch ohne Erfolg. Also suchten professionellen Rat und wandten uns an einen Fachverfkäufer für Teichtechnik.

Doch leider war es mit seiner Expertise nicht weit her. Er verkaufte uns einen Dreikammerfilter und eine stärkere UVC-Vorkläreinheit mit einer Leistung von 75 Watt. Auch diese Maßnahmen zeigten keine Wirkung. Die versprochene Verbesserung trat wie man auf den Bildern unschwer sehen kann leider nicht ein.

Gartenteich
Gartenteich
Oase Teichfilter
Teichtechnik

Was können wir tun? Wie können wir unseren Teich retten? Bitte helfen Sie uns, sonst wird aus unserem früher so schönen Teich ein Steingarten!

Viele Grüße, 

Andrea F.