Wie berechne ich die benötigte Fördermenge für ein Wasserspiel?

Datum: 15.01.2019


Sie möchten Ihren Teich mit einem Wasserspiel verschönern und benötigen dafür eine Förderpumpe, welche die Leistung hat jenes auch mit ausreichend Wasser zu versorgen? Um die richtige Pumpe zu finden, müssen Sie allerdings erst herausfinden welche Wassermenge Sie benötigen. Im folgenden Beitrag geben wir Ihnen hierzu ein paar hilfreiche Tipps, welche es Ihnen vereinfachen werden, die richtige Teichpumpe für Ihr Wasserspiel auszuwählen.

Die Förderhöhe entspricht nicht der Förderleistung

Eine Pumpe ist meist mit den Werten „Liter pro Stunde“ und „maximale Förderhöhe“ ausgezeichnet. Diese Daten geben Ihnen aber im Einzelnen keine Auskunft darüber, welche Oase Teichpumpe Sie für Ihr Wasserspiel benötigen. Für eine korrekte Berechnung der effektiven Wassermenge benötigen Sie folgende Daten:

Pumptechnik

Förderhöhe

So ermitteln Sie die effektive Förderhöhe ihres neuen Wasserspiels:

Die Förderhöhe (H) wird immer ab der Wasseroberfläche zur Wasserquelle im 90° Winkel gemessen. Da unterhalb des Wasserspiegels keine Druckunterschiede zwischen Schlauch und Umgebung existieren ist die Tiefe des Teiches nicht weiter relevant.   

Schlauchdurchmesser und Schlauchlänge

Der Schlauchdurchmesser ist ein kleiner Wert, hat jedoch großen Folgen! Wie sich diese beiden Faktoren wechselseitig beeinflussen sehen Sie in der folgenden Tabelle. 

Die Auswahl des Oase Wasserschlauch ist für einen unproblematischen Betrieb der Pumpe von enormer Bedeutung. Im Allgemeinen gilt die Aussage: „Je dünner der Schlauch, desto größer der Widerstand“. Wird der Schlauch zu dünn gewählt, entsteht dadurch ein Reibungswiderstand. Dieser führt dazu, dass die Förderhöhe der Pumpenkennlinie sinkt. 

In der folgenden Tabelle können Sie die großen Unterschiede und deren Auswirkungen auf die Förderhöhe erkennen. Sie sollten daher immer den größtmöglichen Durchmesser verwenden, den man an die Oase Pumpe anschließen kann.

Regel: Verdoppelt sich der Schlauchdurchmesser, so vervierfacht sich die Durchlauffläche!

Schlauchdurchmesser

Breite des Bachlaufs/Wasserfall

Für ein schönes, ansprechendes Fließbild Ihres Bachlaufs: seien Sie bitte beim Ermitteln der Breite gewissenhaft. Um Ihren Oase Bachlauf oder Wasserfall weder in eine Sturzflut noch in ein Rinnsal zu verwandeln, benötigen Sie die Breite des Wasserspiels. Mit diesem Wert können sie nun die Fördermenge (Q) „Liter/Minute“ ermitteln. Grundsätzlich gilt: Breite x 2 ergibt die benötigten „Liter/Minute“.

Durchmesser des Quellsteins

Ebenso wie beim Bachlauf oder dem Oase Waterfall ist der Durchmesser bei einem Quellstein zu beachten. Hierfür gilt die einfache Formel: Durchmesser Quellstein x 1 ergibt die benötigten „Liter/Minute“.

Die gesammelten Daten auf einen Nenner bringen  

Nun haben Sie alles was Sie benötigen um die richtige Oase Wasserspielpumpe zu finden. Im folgenden Beispiel demonstriere ich Ihnen, wie Sie die Daten in Ihrer Berechnung unterbringen. Danach erhalten Sie zwei Ergebnisse, welche Sie in der jeweiligen Pumpenkennlinie der Oase Teichpumpen benutzen können. 

1.    Ermittlung der benötigten Wassermenge: Bachlaufbreite x 2 L/min 
Beispiel: 50 cm x 2 L/min = 100 Liter/min 

2.    Ermittlung des Druckverlustes im Schlauch: Schlauchlänge x Druckverlust pro lfm 
Beispiele: Bei 1“           15 m x 0,34 mWS = 5,10 mWS Bei 1 ½“       15 m x 0,03 mWS = 0,45 mWS Bei 2“           15 m x 0,04 mWS = 0,60mWS 

3.    Ermittlung des Gesamtdruckbedarfs: Höhe ab Wasseroberfläche + ermittelter Druckverlust 
Beispiele: Bei 1“           1,5 m + 5,10 mWS = 6,6 mWS Bei 1 ½“       1,5 m + 0,45 mWS = 1,95 mWS Bei 2“           1,5 m + 0,60 mWS = 2,10mWS 

4.    Auswahl der geeigneten Pumpe 

AquaMax

Vergleich der Pumpenkennlinien der Oase-Pumpenserien

An diesem Beispiel sehen Sie deutlich, wie sich der Schlauchdurchmesser auf die Wahl der Pumpe auswirkt. Mit einem 1“ Schlauch wäre selbst die Oase Aquamax Eco Premium 16000 nicht in der Lage den enormen Druckverlust auszugleichen. Benutzen Sie nun aber einen Schlauch mit 1 ½“, so reduziert sich die effektive Förderhöhe von 6,6m um 4,65m auf 1,95m bzw. mit einem 2“ Spiralschlauch auf 2,10m. Wie Sie nun aus dem Diagramm erkennen können, liegt das Ergebnis zwischen der Oase Aquamax Eco Premium 8000 und der Oase Aquamax Eco Premium 12000.

Im Zweifelsfall aufrunden

Die vorige Beispielrechnung hat gezeigt, wie Sie die Werte mit der Pumpenkennlinie in Einklang bringen. Was aber wenn der Wert, wie im gezeigten Beispiel, zwischen zwei Pumpen liegt? Die Lösung heißt: Aufrunden. Sie können alle Oase Aquamax Eco Premium Pumpen mit dem Oase InScenio FM 1 elektronisch drosseln. Seit Frühjahr 2013 wurde dieser in den Oase InScenio Dimmer umbenannt.

Zu diesem Gerät empfiehlt sich natürlich die Oase Aquamax Eco Premium 12000. Mit dieser hochwertigen Teichpumpe haben Sie zwei weitere Vorteile. Zum einen können Sie einen 2“ Schlauch anschließen, um für spätere Veränderungen am Wasserspiel bequeme Leistungsreserven zu haben. Zum anderen besitzt die Oase Aquamax Eco Premium 12000 eine sogenannte „Seasonal Flow Control (SFC)“. 

Mit dieser zuschaltbaren Funktion optimiert diese Pumpe selbständig Wassermenge und Förderhöhe und reduziert diese bis zu 50%. Dies kommt dann wiederum Ihrer Stromrechnung zugute. Die Seasonal Flow Control wird im Übrigen auch in der nächsthöheren Oase Aquamax Eco Premium 16000 verwendet.

 

Ihr oase-teichbau.de Team